Viktor Frankl SEMINAR aktuell

MED UNI WIEN : Viktor Frankl Seminar Sommer 2019 Vorlesungsverzeichnis 763.000

Viktor Frankl, Theorie und Therapie der Neurosen, UTB Taschenbuch, 9. Auflage, 2007

Viktor Frankl Seminar: Existenzanalyse und Logotherapie in der Praxis 2

Vorl.verz.: 763.000 Sommersemester 2019

Univ.-Prof. Dr. Siegfried Kasper gemeinsam mit Harald Mori MSc (Pth)

Seminar - 2 Semesterstunden

Mittwoch 18-21 Uhr - Kliniken am Südgarten

TERMINE Sommersemester 2019 

Mittwoch, 18-21 Uhr, 

20. März 2019  [ACHTUNG korrigiert: Mittwoch 20.3.19]

27. März 2019

10. April 2019

15. Mai 2019

22. Mai 2019

  Plus: Exkursion: nach Vereinbarung    

 (Änderungen vorbehalten)

NUR für vorangemeldete inskribierte StudentInnen! (bitte Studentenausweis mitbringen)

 

ANMELDUNG am Med-Campus UND bei Harald Mori (Name, Matrikelnummer, Studienkennzahl) an haraldmoriaonat  

Achtung: MITBELEGUNG für StudentInnen anderer Universitäten notwendig (für Zeugnis)

THEMEN: Existenzanalyse und Logotherapie, Theorie, Anthropologie Viktor Frankls, Leben und Werk V. Frankl, Psychotherapie in der Praxis:

MODERNE Anwendungsgebiete der LTEA in Verbindung mit anderen Psychotherapierichtungen.

Salutogenese / Systemische Familientherapie / Verhaltenstherapie / Psychoonkologie / Krisenintervention / Delphintherapie  u.v.m.

Synoptische Psychotherapie 

Schwerpunkt: PRAXIS der Psychotherapie

Existenzanalyse und Logotherapie im medizinischen Alltag

Primär-Literatur: Viktor E. Frankl, Theorie und Therapie der Neurosen, UTB Taschenbuch, 9. Auflage, 2007.

Literatur

Viktor Frankl: "...trotzdem Ja zum Leben sagen"

Viktor Frankl: "Ärztliche Seelsorge"

Risto Nurmela: "Die Innere Freiheit" Das jüdische Element bei Viktor Frankl

Gerald Hüther: "Was wir sind und was wir sein könnten"

HP Bilek, H Mori: "Synoptische Psychotherapie", Facultas, 2015

Interessante Informationen zu Viktor Frankl: Viktor Frankl Institut Wien VFI 

Copyright © 2019 Mori Harald - Psychotherapeut - Logotherapie und Existenzanalyse · Tel: +43 1 486 36 00 · haraldmori@aon.at
^ zum Seitenanfang